Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BfR-App „Vergiftungs­unfälle bei Kindern“ wurde erweitert

Wie das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in einer Pressemitteilung vom 31.10.2018 informiert, enthält die kostenfreie App  „Vergiftungsunfälle bei Kindern“ jetzt alle giftigen Pflanzen, die in der Liste giftiger Pflanzenarten aufgeführt sind.I

Da Kinder in der Regel keine größeren Mengen von Pflanzenteilen aufnehmen, sind schwere Vergiftungsfälle sehr selten. Nur Pflanzen, die in der App mit dem Warnhinweis „Achtung sehr giftige Pflanze“ markiert sind, können lebensgefährliche Symptome auslösen. Bei einem solchen Notfall kann direkt aus der App ein Giftinformationszentrum angerufen werden. Sollte das Kind eine größere Menge aufgenommen haben oder bereits Vergiftungs­erscheinungen auftreten sein und ein Giftinformationszentrum nicht sofort erreichbar sein, ist umgehend der Notruf 112 zu wählen.

Das BfR stellt Kindereinrichtungen, Arztpraxen und anderen interessierten Kreisen Informationsmaterial zur Verfügung.

Zurück

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Komm. Leitung: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 04.12.2019

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.

Gedruckte Webseite: https://www.ggiz-erfurt.de/aktuelles-detail/bfr-app-vergiftungsunfaelle-bei-kindern-wurde-erweitert.html