Jahresbilanz GGIZ Erfurt 2009

Beim Giftnotruf Erfurt gingen im Jahr 2009 insgesamt 20725 Anrufe ein, die zu 80 % Anfragen zu akuten Vergiftungen betrafen. Gegenüber 2008 bedeutet das eine Steigerung um 4,7 %. In etwa zwei Drittel der Fälle riefen Krankenhäuser, Rettungsdienst und niedergelassene Ärzte, insbesondere Kinderärzte an.

Die Thüringer Allgemeine berichtete am 07. und 08.01.2010.

Zurück