Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Warnung vor „Tide Pod Challenge“

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P&G) warnt vor der missbräuchlichen Verwendung von Waschmittelkapseln, auch Gelcaps genannt, durch Jugendliche.

Dabei geht es darum, dass Jugendliche vermutlich als eine Art Mutprobe vor laufender Kamera eine Waschmittelkapsel der Marke Tide von P&G in den Mund stecken und zerbeißen. Sie nennen es die "Tide Pod Challenge".

Wegen der hohen Tensidkonzentrationen in diesen Waschmittelkapseln besteht ein erhöhtes Risiko für Schleimhautschäden im Mund- und Rachenraum sowie von Lungenschäden bei Aspiration. In einem Bericht von CBS vom 12. Januar 2018 wurde darüber berichtet, dass in Amerika bisher 10 Todesfälle (2 Kleinkinder, 8 Senioren mit Demenz) mit dem Verschlucken von Waschmittelkapseln in Verbindung gebracht werden.

Zurück

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Komm. Leitung: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 04.12.2019

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.

Gedruckte Webseite: https://www.ggiz-erfurt.de/aktuelles-detail/warnung-vor-tide-pod-challenge.html