Firmenservice: Übermittlung von SDB

Nach Vertragsabschluss senden Sie uns bitte zeitnah Ihre Sicherheitsdatenblätter im PDF-Format auf CD-ROM, DVD oder USB-Stick zu, damit wir sie in unsere Datenbank aufnehmen können.

Bei kleineren Daten-Mengen (< 100 Megabyte) können Sie auch eine Nachricht an schicken. Wenn der Anhang ihrer Mail 20MB überschreitet, komprimieren Sie die Datenblätter und verteilen Sie die Archive auf mehrere Nachrichten.

Wenn die Produktnamen sich eindeutig aus den Dateinamen ermitteln lassen, ist die Zusendung der PDF-Dateien ausreichend. Dabei sollte der Produktname als zusammenhängendes Muster klar im Dateiname erkennbar sein und alle gesendeten PDFs den gleichen Namensaufbau verwenden z.B.:

<Firma>_<Produktname>_<Versionsnummer>.pdf.

Unterstriche im Produktnamen werden in Leerzeichen umgewandelt.

Wenn die Dateinamen nicht dem im SDB unter Punkt 1.1 angeführten Produktnamen entsprechen, benötigen wir eine Auflistung der eindeutigen Produktnamen und deren zugeordnete PDF-Dateinamen in elektronischer Form z.B. als CSV- oder Excelliste. Die Liste kann auch Artikelnummern, Produktnummern oder andere Synonyme enthalten, die uns die Suche nach Ihrem Produkt erleichtern. Wenn Sie bereits an die ISi-Datenbank gemeldet haben, können Sie uns auch die entsprechende Indexdatei zusenden.

Weitere Hinweise zu Übermittlung

  • Senden Sie uns nur eindeutige Produktnamen. Ergänzen Sie mehrdeutige Produktnamen ggf. mit Artikelnummern oder eindeutigen Merkmalen.
  • Achten Sie darauf, dass die PDF-Dateinamen im CSV-, Excel oder Indexfile auch exakt den übermittelten Dateinamen entsprechen.
  • Übermitteln Sie genau die SDB, die Sie im CSV-, Excel oder Indexfile aufgeführt haben.
  • Senden Sie alle Dateien in einem Verzeichnis (auch innerhalb eines ZIP-Archives)
  • Verwenden Sie in Excel-Dateien keine Einträge über mehrere Zeilen. Produktnamen und Dateinamen sollten in der gleichen Zeile stehen.
  • Um veraltete Sicherheitsdatenblätter aus unserem Bestand zu löschen, senden Sie Ihren vollständigen Bestand oder eine Liste mit Datenblättern die gelöscht werden sollen. Achten Sie auch hier auf eindeutige und korrekte Produktnamen.
  • Senden Sie uns aktualisierte Sicherheitsdatenblätter bitte nur bei wesentlichen Änderungen. Kennzeichnen Sie die Meldung als "Aktualisierung" oder "vollständiger Bestand".
  • Senden Sie uns keine Sicherheitsdatenblätter in anderen Sprachen. Eine Notfallberatung für Sicherheitsdatenblätter in englischer oder anderen Sprachen gehört nicht zum Vertragsumfang.

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Komm. Leitung: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 2018

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.