Arzneimittel: Etherische Öle

Etherische Öle sind stark riechende Pflanzeninhaltsstoffe, die aus vielen verschiedenen Substanzen zusammengesetzt sind. Sie werden u.a. in Einreibungen oder Inhalaten bei Erkältungskrankheiten angewendet.

Hinweise zur Gefährdung

Arzneimittel mit etherischen Ölen zum Einreiben oder zur Inhalation können aufgrund ähnlicher Verpackungen mit Hustentropfen oder anderen Tropfen, die zur Einnahme gedacht sind, verwechselt werden. Dadurch sind besonders Säuglinge und Kleinkinder gefährdet.

Symptome bei Überdosierung

  • durch Reizwirkung Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen möglich
  • Beschwerden, die an eine Alkoholwirkung erinnern, wie Schläfrigkeit, Unruhe, Zittern, Gangunsicherheit bis hin zur Bewusstlosigkeit und Krampfanfällen
  • bei Säuglingen Gefährdung durch einen Stimmritzenkrampf mit akuter Luftnot

Sofort-/Laienhilfe

  • Kein Erbrechen auslösen!
  • Maximal ein Glas Flüssigkeit (stilles Wasser, Tee oder Saft) trinken.
  • Giftinformationszentrum konsultieren, um die Gefährdung einzuschätzen!

Hinweis / Disclaimer

Internet: www.ggiz-erfurt.de
E-Mail: ggiz@ggiz-erfurt.de
Leiter: Dr. rer. nat. Dagmar Prasa
© Giftnotruf Erfurt 2017

c/o HELIOS Klinikum Erfurt
Nordhäuser Str. 74 / 99089 Erfurt
Telefon: 0361 73073-0
Fax: 0361 73073-17

Der Giftnotruf Erfurt weist darauf hin, dass trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Website die Nutzung der Daten auf eigene Gefahr erfolgt und insbesondere keine Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Fehlerfreiheit der Daten übernommen wird. Der Giftnotruf Erfurt haftet nicht für unmittelbare und mittelbare Schäden, die durch Nutzung der Daten entstehen.